Fördermittel für virtuelle Rundgänge in den nordfriesischen Museen möglich

19.10.2020

Ich begrüße es außerordentlich, dass der Museumsverband Nordfriesland vom Land Fördermittel in Höhe von Euro 111.940,92 € erhält.

Damit soll bald die Möglichkeit eröffnet werden, in den nordfriesischen Museen virtuelle Rundgänge mit 360-Grad-Aufnahmen zu unternehmen und QR-Codes für einen digitalen Ausstellungsführer zu erstellen.

„Die Corona-Pandemie hat uns alle gezwungen sich digital weiterzuentwickeln. Diese Möglichkeit bekommen nun auch unsere kulturellen Einrichtungen im Land, denn es wurde ein Förderprogramm aufgelegt, welches neue Formate und Produkte für die Online-Verbreitung von kulturellen und künstlerischen Angeboten sowie von Angeboten der Weiterbildung in Schleswig-Holstein forciert.

Damit sollen Kultureinrichtungen und Einrichtungen der allgemeinen, politischen und kulturellen Weiterbildung so aufgestellt werden, dass sie auch in der derzeitigen, von der Corona-Pandemie geprägten Lage, die Möglichkeit haben, einen Teil ihres Angebotes digital zu präsentieren“, erläutert der Landtagsabgeordnete.

„Ein digitaler Besuch ist zwar kein adäquater Ersatz für einen wirklichen Besuch eines Museums, eines Konzertes oder einer Volkshochschule, aber eine prima Lösung in der die derzeitigen Lage. Ich würde mich freuen, wenn diese digitalen Angebote rege genutzt werden würden“, so Klaus Jensen abschließend.